Neue Bauprodukteverordnung

Datenkabel gemäß EU-Bauproduktenverordnung

Die Bauproduktenverordnung (BauPVo) verfolgt die Ziele, Leben zu retten, Brände zu hemmen und Folgeschäden zu minimieren.

Seit dem 1. Juli 2016 sind alle im Gebäude fest verbauten Kabel ebenfalls der BauPVo unterworfen. Für Datenkabel ist seitdem eine neue Eingruppierung nach den verschiedenen

Kriterien (siehe Tabelle) vorgeschrieben. Auf Basis dieser Kriterien hat der ZVEI Empfehlungen für die zu verwendenden Kabel und Brandklassen ausgesprochen.

Beispielsweise lautet die Empfehlung, für Fluchtwege sowie für beinahe alle Sonderbauten wie Verwaltungsgebäude, Hotels, Krankenhäuser oder Schulen Kabel der Brandklasse B2ca s1 d1 a1 zu verwenden.